Reise ins Donaudelta und Wandern in den Karpaten

Antal Árpád
10 Tage oder 13 Tage
Deutsch, Englisch
1240,-

Reiseablauf

Tag 1, Samstag: Ankunft der Gäste in Bukarest. Wir freuen uns, Sie in der Hauptstadt von Rumänien als Gäste empfangen zu dürfen. Check-in in einem 4-Sterne-Hotel in der Nähe vom Stadtzentrum. Beim Abendessen, in einem Restaurant mit rumänischen Spezialitäten in der Nähe des Hotels, werden wir mehr über unsere Erlebnisreise in Rumänien erfahren.

Fahrt vom Flughafen bis zum Hotel (je nach Verkehr) ca. 30 Minuten.

Tag 2, Sonntag: Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Stadtrundgang. Wir vertiefen uns ein bisschen in die Geschichte von Bukarest anhand der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend fahren wir über einen Teil der rumänischen Tiefebene nach Murighiol. Hier verlassen wir das Festland und mit einem Schnellboot werden ins Dorf Crisan zu der Pension Eden gebracht.

Fahrtstrecke insgesamt 285 km, ca. 5 Stunden Fahrtzeit von Bukarest bis Umstiegstelle, Fahrt mit dem Boot zur Unterkunft ca. 1 Stunde.

Tag 3, Montag: Unsere Reise ins Donaudelta beginnt mit einer Schnuppertour da wir eine lange Anreise am vorigen Tag hatten. Nach dem Frühstück erforschen wir den südlichen Teil von Crisan und nähmlich die Kanäle Litcov, Caraorman und Ceamurlia sowie die Seen Obretinu, Obretinciuc und Cuibul cu Lebede. Seltene Moorenten, Wiedehopf, Blauracke, Nachtreiher und Silberreiher sind hier zu sehen. Zum Mittagszeit sind wir bei der Pension und der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Entweder genießen Sie den Rest des Tages am Pool der Pension oder Sie unternehmen optional einen Ausflug in die Stadt Sulina. Abendessen und Übernachtung in der Pension Eden in Crisan.

Dauer des Bootsausflugs ca. 2 bis 3 Stunden.

Optional-Ausflug nach Sulina: Fahrt ca. 1 Stunde, Aufenthalt in der Stadt ca. 2 Stunden mit Bademöglichkeit im Schwarzen Meer, Rückfahrt nach Crisan ca. 1 Stunde. Dieser Ausflug ist nicht im Standard-Angebot inkludiert, Preis EUR 30,00 pro Person.

Tag 4, Dienstag: Heute machen wir einen Ausflug mit dem Boot durch enge Kanäle über die Seen Miazazi, Matita, Babina und Merhei. Wir erleben das Vogelparadies aus dem Donaudelta mit der Möglichkeit die Rosa- und Krauskopfpelikane, Löffler, Sichler, Eisvogel und vieler Reiherarten zu beobachten. Gegen Nachmittag erreichen wir das Dorf Letea. Ab hier geht es ins Urwald Letea mit Pferdefuhrwerk. Das Letea Urwald ist das Zuhause der letzten wilden Pferde Europas. Beeindruckend ist hier auch die Flora des Urwaldes. Nach der Besichtigung fahren wir zurück nach Crisan.

Dauer des Bootsausflugs ca. 3 bis 4 Stunden, Aufenthalt in Letea mit Besichtigung des Urwaldes ca. 2 Stunden, Rückfahrt nach Letea ca. 1 Stunde.

Tag 5, Mittwoch: Ein leichter Tag steht auf den Programm. Wir erforschen den nördlichen Teil von Crisan mit den Seen Bogdaproste, Trei Iezere, Cazanel und Radacinos. Diese sind durch Kanäle miteinender verbunden wo auch wilde Tiere, wie der Marderhund, Schakal, Wildschwein oder Reh, vorkommen können. Kormorane, Pelikane (Krauskopf- und Rosapelikan), Wespenbussard, Seeadler, Eisvogel und etliche Reiherarten (Kuhreiher, Purpurreiher, Graureiher, Silberreiher und Seidenreiher) werden den Tag vervollständigen. Am Nachmittag werden wir die Reise ins Donaudelta in unsere Pension ausklingen lassen.

Dauer des Bootsausflugs ca. 3 bis 4 Stunden.

Tag 6, Donnerstag: An diesem Tag wechseln wir Landschaft des Deltas mit den Karpaten von Rumänien. Nach dem Frühstück werden wir nach Murighiol gebracht und machen uns auf den Weg mit dem Ziel Königstein. Am späten Nachmittag erreichen wir das Dorf Magura auf 1.000 m Seehöhe. Hier beginnt unsere zweite Etappe unserer Reise.

Fahrtstrecke insgesamt 465 km, ca. 7 Stunden Fahrtzeit.

Tag 7, Freitag: Zeit für die erste Wanderung im Nationalpark Königstein. Wir starten von unserer Pension und teilweise durch das Dorf kommen wir auf den Gipfel Joaca (1.478 m). Hier können wir den Piatra Craiului oder Königstein in seiner vollen Pracht, wie eine mächtige Wand, bewundern. Mit etwas Glück treffen wir auf wilde Tiere, denn der Königstein ist das Zuhause von Bären, Lüchsen und Bergziegen. Nach einer verdienten Mittagspause auf dem Gipfel geht es leicht hinunter zur Schlucht von Zarnesti. Der letzte Teil unserer Wanderung bringt uns bergauf wieder zu unserer Pension zurück.

Wanderstrecke insgesamt 14 km, Start-Höhe: 1.020 m, höchster Punkt: Joaca Gipfel 1.478 m, Höhenunterschied: 450 m, leichte Wanderstrecke.

Tag 8, Samstag: Wir beginnen unseren Wandertag von der Pension und steigen vorerst hinunter zur Schlucht von Zarnesti. Die kurze Strecke ist uns von der vorherigen Wanderung bekannt. Wir wandern bergauf zur Hütte Curmatura (1.470 m Seehöhe), wo wir zur Mittagspause einkehren. Für Wanderer werden hier frische Suppen vorbereitet. Nach Wunsch geht es entweder auf den Kleinen Königstein (1.816 m Höhe) oder wir bleiben auf derselben Höhe. Über die Poiana Zanoaga machen wir uns auf den Weg zu unserer Pension Mosorel ins Dorf Magura zurück.

Wanderstrecke insgesamt 16 km, Start-Höhe: 1.100 m bei der Pension Mosorel, Abstieg zur Schlucht bis 850 m, Aufstieg zur Cabana Curmatura auf 1.470 m. Zur Auswahl für jeden individuell: Aufstieg von der Hütte zum Gipfel Kleiner Königstein auf 1.816 m. Höhenunterschiede: von Schlucht zur Hütte 620 m oder von Schlucht zum Kleinen Kögistein 966 m. Mittelschwere bis schwere Wanderstrecke. Von der Hütte Cabana Curmatura bis zum Gipfel Kleiner Königstein ist an manchen Stellen Klettern notwendig sowie Schwindelfreiheit notwendig!

Tag 9, Sonntag: Ausklang unserer Erlebnisreise in Rumänien. Wir verabschieden uns von den Südkarpaten und machen einen Abstecher im einzigen Bärenreservat Rumäniens. Hier erfahren wir bei einer 1-stündigen Spaziergang den ganzen Hintergrund zur Entstehung des Reservates aber auch einige Geschichten über den mehr als 60 Braunbären, welche hier wohnen. Anschließend geht es zum berühmten Dracula-Schloss aus Transsilvanien, nach Bran. Den Rest des Tages verbringen wir in Brasov/Kronstadt mit der Besichtigung der größten Kirche aus Rumänien, die Schwarze Kirche und Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Stadtzentrum von Brasov/Kronstadt.

Fahrtstrecke insgesamt 60 km, ca. 1 Stunde, Dauer der Besichtigung im Bärenreservat 1 Stunde, Fahrt nach Bran 30 Min., Fahrt nach Brasov/Kronstadt ca. 45 Min.

Tag 10, Montag: Fahrt nach Bukarest zum Flughafen und Abschied der Gäste – Auf Wunsch besteht die Möglichkeit die Reise mit 3 weiteren Tage zu verlängern inklusive zwei Wanderungen im Cindrel Gebirge in der Nähe von Sibiu/Hermannstadt.

Verlängerungsablauf:

Tag 10, Montag: Fahrt nach Sibiu/Hermannstadt, ehemalige Europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2007. Nach Ankunft werden wir uns die Stadt mit ihrer Sehenswürdigkeiten bei einem geführten Stadtrundgang zu Fuß zeigen lassen. Am Nachmittag fahren wir ins nahe gelegenes Dorf Rasinari für Abendessen und Übernachtung in der Pension Badiu’s Guesthouse (www.badiusguesthouse.ro).

Fahrtstrecke insgesamt 150 km, ca. 2 Stunden, Dauer der Stadtbesichtigung ca. 2 Stunden, Fahrt nach Rasinari 10 km, ca. 15 Minuten.

Tag 11, Dienstag: Der heutige Tag beginnt mit einer Wanderung von Cisnadioara/Michelsberg aus. Wir starten bei 580 m Seehöhe und nach ca. 3 Stunden erreichen wir den Gipfel Magura, welcher auf 1.304 m Seehöhe liegt. Die Landschaft des Gipfels bietet jedoch einen tollen Ausblick ins Sadu-Tal und auf das siebenbürgische Hochland. Der Abstieg führt uns durch das Silberbachtal bis zurück nach Cisnadioara/Michelsberg. Hier steht noch eine alte Kirchenburg aus dem 13. Jh. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Pension wieder.

Wanderstrecke insgesamt 20 km, Start-Höhe: 580 m, höchster Punkt: Magura Gipfel 1.403 m, Höhenunterschied: 724 m, mittelschwere Wanderstrecke.

Tag 12, Mittwoch: Nach Frühstück geht es zum höchst gelegenen Luftkurort Rumäniens, Paltinis oder Hohe Rinne. Nach einer 25 km langen Fahrt beginnt unsere nächste Wanderung. Wir starten bei ca. 1.400 m Seehöhe. Nach ca. 1 Stunde verlassen wir den breiten Forstweg und über einen dichten Wald mit einem sanften Wanderpfad erreichen wir die Almwiese Gaujoara. Von hier aus geht es zum Gipfel Batrana auf 1.911 m Seehöhe. Der Rückweg bringt uns wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück. Abendessen und Übernachtung in der Pension Badius Guesthouse.

Wanderstrecke insgesamt 17 km, Start-Höhe: 1.431 m, höchster Punkt: Batrana Gipfel 1.911 m, Höhenunterschied: 480 m, leichte Wanderstrecke.

Tag 13, Donnerstag: Je nach Abflugsort, Fahrt der Gäste zum Flughafen nach Sibiu/Hermannstadt oder Bukarest.

Dauer der Fahrt von Rasinari zum Flughafen Bukarest ca. 4 bis 5 Stunden. Dauer der Fahrt von Rasinari zum Flughafen Sibiu/Hermannstadt ca. 40 Minuten.

Wichtige Info zur Reise: Für diese Reise haben wir im Donaudelta die Pension Eden im Dorf Crisan wegen der erhobenen Qualität der Dienste – vor allem der Bootsausflüge – die Einrichtung und Ausstattung der Zimmer sowie der landestypischen Gerichte, die beim Abendessen serviert werden, ausgesucht. Da die Pension aber beschränkte Anzahl von Zimmern hat und im Hoch-Saison (Juni-August) die Nachfrage bei diese hoch liegen kann, empfehlen wir Ihnen eine zeitige Buchung der Reise (spätestens bis Monat März).

Termine

  • 06.06.2020 → 15.06.2020 Reise-Kz. DD01
  • 11.07.2020 → 20.07.2020 Reise-Kz. DD02
  • 08.08.2020 → 17.08.2020 Reise-Kz. DD03
  • Für geschlossene Gruppen und/oder auf Anfrage kann die Wandertour auch im gewünschten Zeitraum organisiert werden.
  • Verlängerung:
  • 15.06.2020 → 18.06.2020 Reise-Kz. VR01
  • 20.07.2020 → 23.07.2020 Reise-Kz. VR02
  • 17.08.2020 → 20.08.2020 Reise-Kz. VR03

Leistungen

  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im Stadtzentrum in Bukarest;
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in Crisan in der Pension Eden;
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in Magura in der Pension Mosorel;
  • 2 x Mittagessen (Tag 3 und Tag 5) beziehungsweise Mitagsimbiss am Tag 4;
  • 1 x Lunch-Paket für die Wanderungen am Tag 7;
  • 1 x Mittagsimbiss auf der Hütte Curmatura am Tag 8;
  • Eintritte laut Programm: Biospären Reservat Donaudelta, Nationalpark Königstein, Bärensreservat Zarnesti, Schloss Bran, Schwarze Kirche
  • Bootsausflug am Tag 3, 4 und 5;
  • Bootstransfer von Murighiol nach Crisan und retour;
  • Pferdefuhwerkfahrt in Letea;
  • Deutsch sprechender Reiseleiter und Wanderführer;
  • Transport mit Keinbus (mit Klimaanlage) ab/bis Bukarest;
  • Leistungen für die Verlängerung:
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück in Rasinari in der Pension Badiu’s Guesthouse;
  • 2 x Lunch-Pakete für die Wanderungen am Tag 11 und 12;
  • Eintritt in die Kirchenburg von Cisnadioara/Michelsberg;
  • Deutsch sprechender Reiseleiter und Wanderführer;
  • Transport mit Keinbus (mit Klimaanlage) ab Brasov bis Flughafen (Bukarest oder Sibiu/Hermannstadt);

Preis

  • EUR 1240,00 ab 6 Teilnehmer Standardtour;
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 290,00;
  • Preis für Verlängerung:
  • EUR 292,00 ab 6 Teilnehmer
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 60,00
arpad-antal copy

Antal Árpád

Sprache: Deutsch, Englisch

Gerne führt Sie Antal Árpád oder Árpi, wie ihn alle nennen, auf unsere Wandertour. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie noch Fragen bezüglich der Wandertour haben. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Kontakt