Die Karpaten im Winter – Abenteuer und Spaß auf Schneeschuhe

Antal Árpád
8 Tage
Deutsch, Englisch
876,-

Reiseablauf

Tag 1, Samstag: Ankunft der Gäste in Sibiu/Hermannstadt. Nach der Ankunft aller Gäste fahren wir nach Rasinari. In der Pension Gasthaus Badiu (www.badiuguesthouse.ro) erwartet uns ein deftiges Abendessen mit Glühwein und Schnaps. Wir besprechen unsere Wanderstrecken und legen die letzten Details fest.

Fahrtstrecke insgesamt 10 km, ca. 30 Min.

Tag 2, Sonntag: Die erste Wanderung soll uns mit der Technik des Schneeschuhwanderns vertraut machen. Wir fahren nach Paltinis oder Hohe Rinne in der Nähe von Rasinari. Hier beginnt unser Abenteuer. Wir starten bei 1.400 m Seehöhe und beim leichten Anstieg kommen wir bis zum Gipfel Batrana (1.911 m Seehöhe). Hier genießen wir den Ausblick und machen uns auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt. Die Strecke ist zum Genießen ausgedacht, also auch für Anfänger im Schneeschuhwandern geeignet. Rückfahrt zur Pension und Abendessen.

Wanderstrecke insgesamt 17 km, Start-Höhe: 1.431 m, höchster Punkt: Batrana Gipfel 1.911 m, Höhenunterschied: 480 m, leichte Wanderstrecke.

Tag 3, Montag: Für diesen Tag haben wir uns die schneesicherste Stelle für Schneeschuhwandern ausgesucht: Balea-See in Fagaras-Gebirge. Nach einer Fahrt von ca. 1 Stunde erreichen wir Balea Wasserfall. Von hier starten wir unsere Wanderung und steigen bis auf ca. 2.000 m Seehöhe. Am Balea-See stärken wir uns entweder in einer bewirtschafteten Hütte oder im Eishotel. Der Abstieg führt uns über den Doamnei-Sattel zurück zu unserem Ausgangspunkt. Rückfahrt zur Pension und Abendessen.

Sollten die Wetterbedingungen (starker Wind, Schneelawinengefahr, starker Schneefall, Nebel u.s.w.) nicht für diese Wanderung gegeben sein, kann aus Sicherheitsgründen die Wanderstrecke geändert werden. Die Änderung dieser beeinträchtigt aber nicht die Art der Wandertour.

Wanderstrecke insgesamt 13 km, Start-Höhe: 1.300 m, höchster Punkt: Doamnei-Sattel 2.130 m, Höhenunterschied: 900 m, mittelschwere Wanderung.

Tag 4, Dienstag: Zeit für eine kurze Entspannung. Wir lassen uns bei einem geführten Stadtrundgang die Kulturhaupstadt des Jahres 2007 zeigen: Sibiu oder Hermannstadt. Bei einer Stadtführung zu Fuß lernen wir die Lügenbrücke sowie den Großen Ring kennen und erfahren interessante Geschichten über die evangelische Stadtpfarrkirche von Hermannstadt. Weiter fahren wir nach Bran, wo das berühmte Dracula-Schloss steht. Übernachtung und Abendessen bei der familienbetriebenen Pension Mosorel (www.cazarepensiunemagura.ro) im Dorf Magura bei 1.100 m Seehöhe.

Fahrtstrecke insgesamt 187 km, ca. 2 bis 3 Stunden Fahrtzeit.

Tag 5, Mittwoch: Unser Abenteuer auf Schneeschuhe geht weiter im Nationalpark Königstein. Wir starten an diesem Tag direkt von der Pension. Wir erkunden zuerst das Dorf und erreichen das Gipfel Joaca bei 1.430 m Seehöhe. Entlang dem Königstein mit der Möglichkeit wilde Tiere (Bär, Wolf, Luchs oder Gämsen) zu treffen, führt unsere Wanderung zurück zur Pension.

Wanderstrecke insgesamt 14 km, Start-Höhe: 1.100 m, höchster Punkt: 1.430 m, Höhenunterschied: 330 m, leichte Wanderung.

Tag 6, Donnerstag: Das heutige Ziel ist die Hütte Curmatura bei 1.470 m Seehöhe. Auf der Wanderung bis dahin werden wir auch die Schlucht von Zarnesti erleben. Wenn wir am vorigen Tag keine Tiere begegnet haben, können wir nach Spuren suchen. Letztendlich ist der Nationalpark Königstein das zu Hause von mehr als 40 Braunbären. Wir kräftigen uns an der Hütte mit einer guten Suppe. Danach erfolgt der Abstieg. Beim Abendessen tauschen wir dann die Eindrücke des heutigen Tages.

Wanderstrecke insgesamt 15 km, Start-Höhe: 1.100 m, höchster Punkt: 1.470 m, Höhenunsterschied: 370 m, leichte bis mittelschwere Waderung.

Tag 7, Freitag: Schneeschuhwandern kann anstrengend sein. Deshalb lassen wir uns nach Frühstück die Stadt Brasov/Kronstadt bei einem geführten Stadtrundgang zeigen lassen. Entspannung in der Fußgängerzone und dann Rückfahrt nach Sibiu/Hermannstadt. Ausklang der Schneeschuhwandertour in den Karpaten und Übernachtung in der Innenstadt von Sibiu/Hermannstadt.

Fahrtstrecke insgesamt 187 km, ca. 2 bis 3 Stunden Fahrtzeit.

Tag 8, Samstag: Abschied der Gäste – Auf Wiedersehen Rumänien!

Wichtige Info zur Reise: In den letzten Jahren hat sich das Klima weltweit geändert und ist von Jahr zu Jahr wechselhaft. Aus diesem Grund können wir leider nicht die Schneehöhe für eine 100%-tige Schneeschuhwanderung garantieren und es kann vorkommen, dass wir die Schneeschuhe nur eingeschränkt einsetzen werden. In den letzten Jahren war aber die Schneehöhe im Zeitraum Ende Januar, aber vor allem im Monat Februar sehr gut. Dadurch verstehen sich die Termine für diese Schneeschuhwandertour. Sollte die Schneehöhe für diese Tour nicht geeigent sein, werden wir trotzdem eine Winterwanderung unternehmen.

Termine

  • 06.02.2021 → 13.02.2021, Reise-Kz.: WSK01
  • 20.02.2021 → 27.02.2021, Reise-Kz.: WSK02
  • Für geschlossene Gruppen und/oder auf Anfrage kann die Wandertour auch im gewünschten Zeitraum organisiert werden.

Leistungen

  • 3 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in der Pension Badius Gasthaus;
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in der Pension Mosorel;
  • 3 x Lunch-Pakete für die Wanderungen - Zutaten werden zur Verfügung gestellt, jeder bereitet sich das Lunch-Paket zu;
  • 1 x Mittagessen in der Hütte Curmatura;
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in der Innenstadt von Sibiu/Hermannstadt;
  • Deutsch sprechender Wanderführer/Reiseleiter;
  • Transport mit Kleinbus (mit Klimaanlage) ab/bis Flughafen Sibiu/Hermannstadt.

Preis

  • EUR 876,00 ab 6 Teilnehmer;
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 165,00;
  • Garantierte Durchführung auch für 2 bis 4 Teilnehmer auf Anfrage und gegen Aufpreis.
arpad-antal copy

Antal Árpád

Sprache: Deutsch, Englisch

Gerne führt Sie Antal Árpád oder Árpi, wie ihn alle nennen, auf unsere Wandertour. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie noch Fragen bezüglich der Wandertour haben. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Kontakt