AGB

Punkt 1 – Anmeldung

Die Anmeldung kann nur schriftlich, per E-Mail direkt an office@karpaten-wandern.com oder durch das Kontaktformular vorgenommen werden. Nach Erhalt der Anmeldung werden die Kunden ein Buchungsformular erhalten. Mit dem Buchungsformular bieten die Kunden www.karpaten-wandern.com den Abschluss eines Reisevertrages an. Der Reisevertrag kommt zustande, nur wenn die Kunden die hier beschriebenen AGB’s ausdrücklich mit Unterschrift zur Kenntnis genommen haben und wenn www.karpaten-wandern.com die Buchungs- bzw. Reisebestätigung dem Kunden zugesandt hat. Enthält die Buchungs- bzw. Reisebestätigung andere Inhalte und Leistungen als vereinbart, so sind die Kunden berechtigt, innerhalb von 14 Tagen eine ausdrückliche Ablehnung und Nichtannahme schriftlich zu erklären. Sollte die Ablehnung oder Nichtannahme innerhalb der 14-tägigen Frist schriftlich nicht erfolgen, so wird die Buchungs- bzw. Reisebestätigung verbindlich.

Punkt 2 – Zahlungsbedingungen

Nach dem die Person, die die Buchung getätigt hat, die Buchungsbestätigung per E-Mail erhalten hat, ist eine Anzahlung in Höhe von 25% nötig. Die Anzahlung bzw. der entsprechende Betrag muss nach Rechnungslegung seitens www.karpaten-wandern.com bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt überwiesen werden. Bei Verwendung von BIC/IBAN sind EU Standardüberweisungen grundsätzlich kostenlos und sollten somit keine weiteren Spesen oder Gebühren entstehen. Die Restzahlung in Höhe von 75% des Gesamtbetrages erfolgt nach Vereinbarung. Sonderkonditionen für Gruppen erfolgen nach entsprechende Vereinbarung vor der Buchungsbestätigung.

Punkt 3 – Leistungen

Der Leistungsumfang ist aus den Beschreibungen in dem für den Reisezeitraum gültigen Detailprogramm sowie aus den Angaben in den Reisebestätigungen ersichtlich. www.karpaten-wandern.com behält sich das Recht vor, aus sachlich berechtigten, nicht vorhersehbaren Gründen auch nach Vertragsabschluss eine Änderung der ursprünglichen Angaben zu erklären. Der Charakter einer Erlebnis- oder Wanderreise verlangt bei bestimmten Gegebenheiten erfahrungsgemäß im wieder Änderungen von der ursprünglichen Ausschreibung. Dies gilt insbesondere bei veränderten Straßen- bzw. Wegverhältnissen, Flugplanänderungen, Hotelüberbuchungen, bei Wettereinbrüchen, behördlicher Willkür (z.B. Visum-Erteilung) u.a.. Die Ausschreibungen stellen den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den tatsächlichen Reiseablauf im Detail festzulegen. Ein Gewährleistungsanspruch bzw. eine Preisminderung aufgrund der genannten Erfordernisse einer Reiseverlaufänderung besteht für den Kunden nicht.

Punkt 4 – Leistungs- und Preisänderungen

4.1: Änderungen wesentlicher Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

4.2: Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

4.3: Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren.

4.4: Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt, unentgeltlich vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Reiseveranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten. Der Kunde hat diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung des Reiseveranstalters über die Änderung der Reiseleistung oder die Absage der Reise diesem gegenüber geltend zu machen.

4.5: Der Reiseveranstalter behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise, insbesondere im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten, Steuern, Abgaben, Gebühren, Wechselkursänderungen zu ändern:
Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann der Reiseveranstalter den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann der Reiseveranstalter den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann der Reiseveranstalter vom Kunden den Erhöhungsbetrag verlangen.

b) In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann der Reiseveranstalter von seinen Kunden verlangen.

Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfang erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für den Veranstalter verteuert hat.

4.6: Eine Erhöhung ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsschluss noch nicht eingetreten und bei Vertragsschluss für den Reiseveranstalter nicht vorhersehbar waren.

4.7: Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises wird der Reiseveranstalter den Kunden unverzüglich informieren. Preiserhöhungen ab dem 30. Tag vor Reiseantritt sind unwirksam. Bei Preiserhöhungen von mehr als 10 % ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten. Der Kunde muss dieses Recht unverzüglich nach Erklärung der Preiserhöhung geltend machen.

Punkt 5 – Rücktritt durch den Kunden

Jeder Teilnehmer einer Reise kann jederzeit nur durch schriftliche und eigenhändige Erklärung von der Reise zurück treten. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung an office@karpaten-wandern.com und deren Bestätigung seitens www.karpaten-wandern.com.

Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück, behält sich www.karpaten-wandern.com ausdrücklich vor, soweit der Rücktritt nicht von uns zu vertreten ist, eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis wie folgt zu verlangen:

Ab Vertragsabschluss bis:

  • 21 Tage vor Reiseantritt 10% des Reisepreises;
  • 17.bis 12. Tag vor Reiseantritt 30% des Reisepreises;
  • 12. bis 8. Tag vor Reiseantritt 50% des Reisepreises;
  • ab 7 Tage vor Reiseantritt 75% des Reisepreises;
  • bei Nichtantritt ohne Mitteilung 90% des Reisepreises.
Jeder Kunde kann einen Ersatzteilnehmer stellen. Für den damit verbundenen Aufwand und die betroffenen Reisevorkehrungen kann eine Bearbeitungsgebühr von 10,- EUR verrechnet werden.
Gruppenkonditionen: (ab 10 Teilnehmer) bitte per Mail anfordern.

Punkt 6 – Nicht in Anspruch genommene Leistungen:

Der anteilige Reisepreis für alle Leistungen, die in der Buchungsbestätigung festgelegt und schriftlich aufgenommen sind, aber vom Teilnehmer nicht in Anspruch genommen werden, wird vom www.karpaten-wandern.com nicht zurück erstattet. Ausnahme machen nur Fälle von höherer Gewalt oder nicht vertragsgemäß gewährte Leistungen.

Punkt 7 – Gewährleistung, Reklamation, Abhilfe, Mitwirkungspflicht

Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Kunde Abhilfe verlangen.
Der Kunde ist aber verpflichtet, dem Reiseveranstalter einen aufgetretenen Reisemangel unverzüglich anzuzeigen. Unterlässt er dies schuldhaft, tritt eine Minderung des Reisepreises nicht ein. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Anzeige erkennbar aussichtslos oder aus anderen Gründen unzumutbar ist. Der Kunde ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich der Reiseleitung vor Ort zur Kenntnis zu geben. Ist eine Reiseleitung am vor Ort nicht vorhanden, sind etwaige Reisemängel per Mail an office@karpaten-wandern.com zur Kenntnis zu geben. Die Reiseleitung ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Sie ist jedoch nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen.

Alle Wanderungen, Wanderstrecken oder Wandertouren erfolgen auf eigenes Risiko unter der Leitung des Wanderführers bzw. Reiseleiters. Ein erhebliches Maß an Umsicht wird von jedem Teilnehmer erwartet. Die www.karpaten-wandern.com übernimmt keine Verantwortung bei Unglücksfällen, Schäden oder sonstigen Unregelmäßigkeiten, die sich im Rahmen des aktiven Teils einer Reise ergeben. Dies wird vom Reiseteilnehmer durch stillschweigende Annahme der Buchungsbestätigung von www.karpaten-wandern.com bestätigt. Die konditionellen, gesundheitlichen und technischen Anforderungen an die Reiseteilnehmer, auf die in den Beschreibungen jeder Reise hingewiesen wird, sind ernst zu nehmen. Weder der Wanderführer bzw. Reiseleiter noch www.karpaten-wandern.com übernimmt die Verantwortung bei konditionellen, gesundheitlichen oder technischen Anforderungen. Alle Reisen werden von www.karpaten-wandern.com gewissenhaft vorbereitet. Für Gipfelerfolge oder Erfüllung subjektiver Reiseziele wird keine Gewährleistung übernommen. Es liegt in der Natur der Reisen, dass ein bestimmtes Restrisiko und eine Ungewissheit für den Buchenden bestehen bleiben. Weder der Wanderführer bzw. Reiseleiter noch www.karpaten-wandern.com übernimmt die.

Punkt 8 – Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen

Jeder Kunde und Reisender ist selber für die Durchführung der Reise notwendigen Vorschriften und Verordnungen verantwortlich. Die Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser, entstehen können, fallen zu Lasten des Kunden bzw. des Reisenden, außer die Nachteile sind auf Grund von falschen Informationen seitens www.karpaten-wandern.com entstanden. Ab 01.01.2007 ist Rumänien EU Mitglied. EU-Bürger können visafrei einreisen. Es ist ein für mindestens noch sechs Monate gültiger Reisepass oder Personalausweis notwendig. Für Kinder ist mindestens ein Personalausweis mit Foto oder Eintrag im Familienpassnotwendig. Bei jeder Anreise, unabhängig vom Kraftmittel, ist die notwendige Information selbst einzuholen.

Punkt 9 – Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollte eine der oben stehenden Bestimmungen ungültig sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht berührt. Die ungültige Bestimmung wird durch eine solche gültige oder wirksame ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung am meisten entspricht. Mit www.karpaten-wandern.com ist die Antal I. Árpád P.F.A (e.U) zu verstehen. Dieser ist unter Handelsregisternummer F32/980/2012 bei der Finanzamt Rumänien eingetragen, mit UID: 3055580 und Sitz in 520112 Sibiu/Hermnnstadt, Ruscioruluistr. 54, Rumänien. Gerichtsstand: Sibiu – Rumänien.